Hip Shaper



Als Weltneuheit kontrahiert der HIP Shaper ein zu breites Becken, erschafft eine wunderschöne Form und hält das Becken gesund
und funktionsfähig

Das Produkt eignet sich für Männer und Frauen gleichermaßen.
Das Produkt (orthopädisches Gerät) wurde durch
die „ Korea Food & Drug Administration“ anerkannt.
Die Effektivität wurde in koreanischen Krankenhäusern
getestet und bestätigt.
Der HIP Shaper ist mit einem automatischen Sensor ausgestattet,
dass sich automatisch durch Regulierung der Airbags den individuellen körperlichen Begebenheiten anpasst.
Ungeachtet der Hüftgröße korrigiert das Produkt ein geweitetes Becken. Durch tägliche Benutzung nach der unten aufgeführten Anleitung wird eine Fehlstellung der Hüften ausgeglichen.
Über einen langen Zeitraum angewandt, können Sie die schöne Figur, die Sie in den Zwanzigern hatten wiedererlangen

nach oben

  • Das Becken ist das absolute Fundament unseres Skelettsystems. Fehlstellungen oder Vergrößerung des Beckens führen automatisch zu Fehlstellungen des gesamten Bewegungsapparates. Von unten an aufwärts kann es zu Belastungen der unteren, mittleren und oberen Rückensegmenten führen, sowie Schulter, Nacken und Arme belasten. Nach unten hin kommt es zu Belastungen der Beine, Knie, Fußgelenke und der Füße.
  • Das Becken beschützt auch den Dickdarm, die Harnwege und Geschlechtsorgane. Durch Korrigierung der Fehlstellung des Beckens und Kontraktion der Beckenmuskulatur in die ursprüngliche Position, können die inneren Organe Ihre ursprüngliche Position einnehmen, so dass ein gesunder Körper von innen heraus geschaffen werden kann und sich das äußere Erscheinungsbild verbessert.
  • Speziell die Muskulatur der Oberarme und der Brust werden so gestärkt, dass herabhängendes und schlaffes Fettgewebe an den Seiten gestrafft werden, die ursprüngliche , natürliche Form wiederhergestellt ist und vorhandene Fettpolster verschwinden können. Die Muskelgruppe des unteren Rückens werden ebenso gestärkt. Der so gestärkte Rücken richtet das Gesäß auf, welches die Beine verlängert.
  • Wenn das Becken gerichtet ist und die inneren Organe ihre ursprünglichen Positionen einnehmen, ist das Nervensystem wieder in Balance. Besonders die Nerven, die den Appetit steuern, werden ausbalanciert, so dass das Verlangen nach Essen reduziert wird und somit den Rundungen im Bauchbereich vorgebeugt werden kann.
  • Ist das Becken begradigt, und alle Organe ihre ursprünglichen Positionen einnehmen, beginnt der Körper optimal zu arbeiten, was eine deutliche Fettreduktion zur Folge hat. Die verbesserte Blut- und Lymphzirkulation erhöht die Muskel- und Stoffwechseltätigkeit, so dass der Körper nicht weiter anfällig für Gewichtszunahme ist.
  • Es ist nicht übertrieben, wenn man behauptet, dass es heutzutage niemanden mit einem perfekt ausgerichteten Becken gibt.

nach oben

Ursachen einer Beckenvergrößerung

  • Geburt eines Kindes
  • Menstruation und sexuelle Aktivitäten
  • Mangel an Bewegung
  • Fehlhaltungen und falsche Gewohnheiten
  • falsches Liegen und Schlafpositionen
  • zu enge Kleidung oder unbequeme Unterwäsche
  • Sitzgewohnheit mit überschlagenen Beinen
  • Schiefe Sitzgewohnheit
  • Arbeiten und Studieren am Schreibtisch über einen langen Zeitraum
  • Tragen von hochhakigen Schuhen
  • Alterungsprozess

nach oben

Probleme, die mit einer Beckenvergrößerung einhergehen

  • Fettleibigkeit an den Hüften und des unteren Körpers
  • Inkontinenz (ungewolltes Wasserlassen)
  • O-Beine
  • Menstruationsschmerzen und Unregelmäßigkeiten
  • Beinlängendifferenz aufgrund Beckenschiefstand
  • Untere Rückenschmerzen
  • Unangenehmes Gefühl durch Druck auf die Gebärmutter und Eierstöcke
  • Hautprobleme
  • Fettleibigkeit des unteren Bauches
  • Nacken und Schulterverspannungen

Für Frauen, deren Becken durch sexuelle Aktivitäten oder Geburt eines Kindes vergrößert sind und nicht kontrahieren, liegt die Ursache meist in den inneren Organen verborgen. Dies führt zu einem Hervorstehen des unteren Bauches und der Vergrößerung der Hüfte.

nach oben

Abb. 1 : Das Becken ist viereckig geformt. Eine kurvige Hüftform ist nicht vorhanden.

Abb.2  : Das Becken ist dreieckig geformt. Die Hüften sind schmal.

Abb.3 Vorher : Das Becken ist vergrößert.

Abb.4 Nachher : Das vergrößerte Becken wurde korrigiert nach Benutzung des Gerätes für drei Monate.

nach oben



Produktspezifikationen